blog-header-heimwerken.jpg

DIY: Die besten Weihnachtsdeko-Ideen

Weihnachten steht vor der Türe. Langsam wird es also Zeit, sich dekorativ auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Denn erst mit der passenden Weihnachtsdeko wird das Fest richtig stimmungsvoll.

Es besteht kein Zweifel: Weihnachtsdekoration aus dem Geschäft sieht wunderschön aus und auch die große Auswahl ist nicht zu verachten. Seid ihr dieses Jahr aber auf der Suche nach etwas Einzigartigem oder fehlt euch die persönliche Note, dann könnt ihr eure Weihnachtsaccessoires auch ganz einfach selbst gestalten. Außerdem kommt ihr mit unseren kreativen Bastelideen auch ganz schnell in Weihnachtsstimmung.

die-besten-weihnachtsdeko-ideen-1.jpg

Weihnachtliche Tischdeko

Was ihr braucht und wie’s geht

  • Einmachgläser oder Vasen
  • Christbaumkugeln
  • Weihnachtsdekoration
  • Tannenzweige
  • Heißklebepistole

Unsere weihnachtliche Tischdeko könnt ihr in zwei Größen nachmachen, entweder mit Vasen oder kleinen& Einmachgläser. Für einen weihnachtlichen Look den oberen Rand einer Vase mit einer Spitzenborte verzieren. Diese am besten einfach mit einer Heißklebepistole festmachen. Die Einmachgläser wiederum mit einer Paketschnur umwickeln und Tannenzweige oder kleine Christbaumkugeln darin einbinden. Die gläsernen Behälter lassen sich nun mit allen möglichen Weihnachtsdeko-Stücken wie kleinen Weihnachtsfiguren oder Kerzen füllen. In der Vase macht sich außerdem ein kahler Zweig richtig gut, auf den ihr ein paar hübsche Christbaumkugeln hängen könnt. Fertig ist die perfekte Tischdeko!

Moderner Adventkranz

Was ihr braucht und wie’s geht

  • 4 einfarbige Teelichthalter
  • Paketschnur
  • Edding
  • Schere
  • Tonpapier
  • Tannenzweige
  • Dekoschale

Ihr habt genug vom typischen, aus Tannenzweigen geflochtenen Adventkranz? Wir haben uns eine moderne Interpretation in zwei Varianten für euch ausgedacht. Wenn ihr es gerne besonders reduziert mögt, dann besorgt euch einen Edding in einer beliebigen Farbe und vier einfarbige Teelichthalter Beschreibt die Teelichthalter mit den Zahlen eins, zwei, drei, vier. Für eine etwas verspieltere Ausführung schneidet mit einer Schere aus einem Bogen Tonpapier die Zahlen von eins bis vier aus. Umwickelt die Teelichthalter mit der Paketschnur, bindet einen Tannenzweig mit ein und formt am Ende eine kleine Schleife. Klebt die vier Tonpapier-Zahlen an der Schnur fest. Arrangiert die vier Teelichter in einer Dekoschale und verziert diese mit hübscher Weihnachtsdeko und kleinen Christbaumkugeln.

Flatlay mit Weihnachtsdeko.jpg

Weihnachtsbaum aus Zweigen

 Was ihr braucht und wie’s geht

  • Zweige
  • Schere bzw. Gartenschere
  • Heißklebepistole
  • Paketschnur
  • Lichterkette 
  • Weihnachtsdekoration

Zuerst heißt es: Raus in die Natur und bei einem erfrischenden Winterspaziergang Äste sammeln. Die Äste sollten unterschiedlich lang und dick sein, damit sich später die typisch dreieckige Form eines Weihnachtsbaumes nachbauen lässt. Legt zuhause die Äste probeweise auf und schneidet diese bei Bedarf mithilfe einer Gartenschere auf die passende Länge zu. Nun geht es an die Aufhängung: Draht, schöne Bänder, eine Kordel oder etwas Paketschnur – hier könnt ihr so gut wie alles verwenden, das euch gefällt. Hauptsache, das Material ist robust. Verbindet die Äste, indem ihr die Schnur oder den Draht um die Äste knotet oder mit der Heißklebepistole festklebt. Vergesst am oberen Ende nicht auf eine Schlaufe als Aufhänger! Ist das Bäumchen einmal fertig, geht’s ans Verzieren: Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Mit LichterketteWeihnachtsbaum-Schmuck oder kleinen Schleifen dekoriert ihr euren Baum genau so, wie ihr es gerne möchtet! 

Tipps