C8C6C1-480er-Teaser WMF Kochtopfset Diadem Plus

Töpfe

Ob zum Braten von Fleisch und Gemüse, Kochen von Spaghetti und Suppen, Zubereiten von Saucen oder Spargel – für alle persönlichen Vorlieben und individuellen Ansprüche gibt es verschiedene Töpfe. Zur sinnvollen Grundausstattung sollte man die für sich optimalen Kochgeräte wählen. Bei Möbelix können Sie viele unterschiedliche Töpfe online kaufen – oder Sie besuchen uns in einer unserer Filialen!

Töpfe

(57 Produkte)


Die Arten von Töpfen

Kochtopf ist nicht gleich Kochtopf! Bei der Wahl des richtigen Topfes kommt es vor allem auf die eigenen Bedürfnisse an. Wählen Sie jene Töpfe, die Sie bei Ihren Kochkünsten auch wirklich unterstützen! Folgende Arten von Töpfen gibt es:

  • Suppen- und Pasta-Töpfe: Große Kochtöpfe sind vielseitig einsetzbar und sollten zwischen sechs und acht Litern fassen. Sehr große Suppentöpfe mit einem Volumen von etwa vierzehn l nehmen viel Platz ein, eignen sich aber beispielsweise gut zum Einkochen von Marmeladen.
  • Bratentöpfe oder Bräter: Diese Art von Töpfen ist besonders flach. In ihnen werden Gerichte mit viel Sauce gezaubert.
  • Gemüsetöpfe: Gemüsetöpfe sind mittelgroß und haben ein Volumen von drei bis fünf Litern. Kartoffeln und Gemüse können darin zubereitet werden.
  • Stilkasserollen: Diese Töpfe verfügen – wie der Name schon sagt – über einen Stil. Dieser dient dazu, dass der Topf jederzeit schnell von der Herdplatte gezogen werden kann. In Stilkasserollen schmilzt man Butter oder kocht diverse Saucen.
  • Schnellkochtöpfe: Die Kochzeit wird stark verkürzt, weil das Gargut in diesen Töpfen hermetisch abgeschlossen wird.
  • Spargeltöpfe: In diesen Töpfen kann der Spargel während des Kochens zusammengebunden aufrecht stehen. Dadurch liegen die Spargelspitzen nicht im Wasser und werden zart gedämpft.

Welche Töpfe braucht man?

Kochtöpfe für Kochanfänger und Singles

Kochtopfsets mit zwei oder drei Modellen in verschiedenen Größen bilden eine gute Grundausstattung. Am besten wählt man hierfür einen Suppen- bzw. Pasta-Topf, einen mittelgroßen Bratentopf mit ungefähr 20 cm Durchmesser sowie eine Stielkasserolle. Diese Töpfe sind vielseitig einsetzbar und eignen sich auch für Küchen mit wenig Stauraum.

Kochtöpfe für Vielkocher und Familien

Wenn Sie merken, dass Ihnen eine Grundausstattung nicht reicht, lohnt sich die Anschaffung weiterer Töpfe. Kochen Sie für mehrere Personen, sollten Sie sich einen größeren Suppentopf anschaffen, indem Sie Gerichte wie Chili con Carne, Gulasch oder diverse Eintöpfe zubereiten können. Spezielle Milchtöpfe sind so konstruiert, dass durch eine Antihaftversiegelung nichts mehr anbrennt. Möchten Sie gerne einen Schweinebraten oder Fische garen, gelingt dies am besten in einem Schmortopf.


Verschiedene Materialien

Töpfe gibt es nicht nur in den unterschiedlichsten Arten. Auch in puncto Material gibt es eine große Auswahl. Jedes Material hat seine Vor- aber auch Nachteile. Welches Sie wählen, hängt ganz von Ihren eigenen Kochgewohnheiten ab.

  • Edelstahl: Edelstahl Töpfe sind der Klassiker und werden am häufigsten gekauft. Sie sind sehr robust und für fast alle Gerichte geeignet, wobei man dafür wenig Wasser bzw. Fett benötigt. Extreme Temperaturwechsel sind für Edelstahl kein Problem, allerdings sollte man beim scharfen Anbraten aufpassen – hierfür eignet sich dieses Material nicht so gut. Edelstahl-Töpfe können im Geschirrspüler gereinigt werden. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass die Töpfe aus Edelstahl nicht aneinander liegen oder reiben. Das Material könnte sonst zerkratzen. Edelstahl sollte außerdem niemals mit Kochutensilien aus Aluminium, mit Teesieben oder Knoblauchpressen in Berührung kommen. Das begünstigt die Entwicklung von Flugrost. Öffnen Sie die Maschine nach dem Spülvorgang und trocknen Sie das Geschirr gleich mit einem Tuch nach.
  • Stahlemaille und Stahlkeramik: Diese Töpfe haben einen Kern aus Stahlblech und übertragen Wärme besonders schnell.
  • Gusseisen: Töpfe aus Gusseisen brauchen zwar länger zum Aufheizen, geben die Wärme aber gleichmäßig ab, wodurch sie sich perfekt zum Garen und Schmoren eignen. Achtung ist hier nur bei den Griffen geboten: Sie können heiß werden!
  • Kupfer: Kupfer gilt als der beste Wärmeleiter. Allerdings ist es sehr kratzempfindlich und kann bei säurehaltigen Lebensmitteln giftigen Grünspan bilden.
  • Aluminium: Aluminium-Töpfe sind sehr günstig, verbeulen und verfärben allerdings schnell.
  • Glas, Keramik oder Porzellan: Diese Materialien haben nur eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Allerdings eignen sich die Töpfe durch ihre dekorative Optik gut für Speisen, die direkt am Tisch serviert werden.

Welche Töpfe sind für einen Induktionsherd geeignet?

Achten Sie vor dem Kauf Ihrer Töpfe darauf, welchen Herd Sie zuhause haben – nicht jeder Topf ist für jede Kochstelle geeignet! Vor allem bei Induktionsherden benötigen Sie spezielle Töpfe mit einem ferromagnetischen Boden.


Töpfe bei Möbelix kaufen

Egal für welche Töpfe Sie sich auch entscheiden – bei Möbelix finden Sie eine große Auswahl für Ihre individuellen Ansprüche. Im Möbelix Onlineshop können Sie viele unterschiedliche Töpfe online kaufen – oder Sie besuchen uns in einer unserer Filialen!