Kochfelder

accessibility.listing.screenReader.filterbar

49 Artikel

49 Artikel
49 von 49 Artikel angezeigt

Kostenlos & unverbindlich
Jetzt Beratungstermin sichern
Telefon:        +43 50 111 100 050
Mo-Sa:          09:00 - 18:00 Uhr
E-Mail:          [email protected]
Jetzt Termin vereinbaren
Elektrogeräte Garantie Verlängerung

Kochfelder

Schmackhafte Gerichte leben von ihren Zutaten – und eine der wichtigsten „Zutaten“ für eine funktionale Küche ist das Kochfeld. Unter den Küchenelektrogeräten sind sie unbestritten eines der wichtigsten. Denn während auf einen Ofen, etwa bei Platzmangel, auch verzichtet werden kann, benötigen selbst einfache Gerichte wie Pasta und Co. eine Kochstelle in Form von Kochfeldern. Egal ob Gas, Induktion oder Elektro-Kochfeld: Bei Möbelix finden Sie eine Top-Auswahl!
Katgoriebild

Vorteile eines autarken Kochfeldes

  • Unabhängig vom Backofen in der Küche platzierbar
  • Mehr Flexibilität bei der Küchenplanung
  • Ideal für Kücheninseln oder erhöht eingebaute Backöfen
  • Stauraum direkt darunter für Kochgeschirr und Küchenhelfer in Griffweite
  • Separate Bedienelemente mit Touch-Funktion
  • Optimierte Kindersicherung
Möbelix-Tipp
Herdgebundenes oder autarkes Kochfeld?
Trotz aller Vorteile autarker Modelle gelten herdgebundene Kochfelder immer noch als der Klassiker. Das hat vor allem zwei Gründe: Ist das Kochfeld autark, muss ein weiterer Stromanschluss vorhanden sein. Auch der Anschaffungspreis von kombinierten Herden ist meist günstiger. So bleibt es eine Frage der individuellen Kochbedürfnisse und des Budgets.

Effiziente Kochfelder für besten Genuss

Bevor Sie ein Kochfeld kaufen, sollten Sie sich informieren, welches überhaupt zu Ihren individuellen Kochgewohnheiten passt. Darüber hinaus sollten moderne Modelle auch energieeffizient sein, durch Sicherheit und Komfort überzeugen und eine kurze Reaktionszeit haben. Hier gibt es zahlreiche Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Kochfeldern.
Abschnitt überspringen

Der Klassiker: Ceran- bzw. Glaskeramikkochfeld

Ein Glaskeramik- bzw. Ceranfeld überzeugt in erster Linie durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Diese Kochfelder mit guter Wärmeübertragung stellen eine solide Kochmöglichkeit für die Alltagsküche dar, die sich für jede Art von Kochgeschirr eignet. Mehrkreis und Bräterzonen passen sich sogar an die Größe der verwendeten Töpfe und Pfannen an. Im Betrieb erkennt man ein Elektrokochfeld an den rot aufleuchtenden Kochflächen. Mit ihrer pflegeleichten Oberfläche und edlen Optik sorgen Sie in jeder Küche für ein angenehmes Erscheinungsbild.

Kochen mit Gas: Eine Grundsatzfrage

Profis und ambitionierte Hobbyköche vertrauen auf die Vorteile von Gaskochfeldern, da sich die Hitze in wenigen Sekunden perfekt regulieren lässt und man Speisen so energieeffizient und auf den Punkt genau zubereiten kann. Wird der Brenner abgeschaltet, bleibt kaum Restwärme zurück. Allerdings erfordern mit Gas betriebene Kochfelder besondere Vorsicht, da hier über offener Flamme gekocht wird, was ein erhöhtes Verbrennungs- oder Brandrisiko darstellt. Zudem gestaltet sich aufgrund der Gusskochträger die Reinigung aufwendiger.

Modern und effizient: Induktionskochfeld

Bei Induktionskochfeldern erzeugen Spulen unter der Kochfläche elektromagnetische Ströme, die Töpfe und Pfannen direkt erhitzen und so ein besonders energieeffizientes Kochen mit einer raschen Reaktionszeit bei Temperaturänderungen ermöglichen. Zudem halten diese innovativen Kochfelder die gewählte Temperatur konstant. Die Herdplatten an sich, die ebenfalls eine Oberfläche aus Glaskeramik haben, bleiben kühl – ideal für Sicherheit und Reinigung. Aber Achtung: Das Kochgeschirr muss mit einem magnetischen Boden ausgestattet sein.

Mobil und platzsparend: (Elektro-)Kochplatte

Bei dieser Variante stehen Ihnen statt einem richtigen Kochfeld 2 Platten oder auch nur eine zur Verfügung. Der Vorteil: Sie können das kompakte Gerät genau dort aufstellen, wo Sie es brauchen oder Platz haben. Für kleine Ein-Zimmer-Haushalte, in denen nicht viel gekocht wird, ist das eine praktische Alternative. Oder Sie kochen öfters groß auf und brauchen dafür mehr Kochfelder. Es muss nur eine Steckdose vorhanden sein und schon geht es los! Es gibt sie als Gusseisen-, Edelstahl-, Induktions- und Elektrokochplatte, wobei die letzten beiden dank Ceran pflegeleichter sind.

Größen und Formen von Kochfeldern

Die meisten Kochfelder sind quadratisch oder rechteckig. Für mit Herd verbaute Kochfelder mit den klassischen vier Kochzonen gelten die Standardmaße 60x50 oder 60x60 cm. Autarke Kochfelder beginnen ab 30 cm Breite und gehen bis 90 cm – denn hier sind die Bedienelemente und häufig auch der Dunstabzug integriert. Als Anhaltspunkt dient oft die Breite der Unterschränke. Auch der Dunstabzug muss entsprechend abgestimmt sein. Als besonders pflegeleicht und ästhetisch ansprechend gilt ein flächenbündiges Kochfeld, das rahmenlos in die Arbeitsplatte eingelassen ist. Bei einer Einbauküche können Sie sogar verschiedene Kochfelder nebeneinander zu einem sogenannten Domino-Kochfeld kombinieren. Panorama-Kochfelder sind besonders breit, dafür weniger tief, da die Kochzonen nebeneinander angeordnet sind.

Bei Möbelix Kochfelder günstig kaufen

Moderne Induktion, leistungsstarkes Gas oder doch pflegeleichte Glaskeramik – für welche Ausführung Sie sich entscheiden, bleibt ganz Ihnen überlassen, wenn Sie bei Möbelix ein Kochfeld günstig kaufen. Gerne übernehmen wir auf Wunsch auch die Montage - lassen sie sich Ihr neues Kochfeld einfach einbauen!