C2C3C1-480er-Teaser

Kaltschaummatratzen

Jeder weiß, nur mit einer ordentlichen Portion Schlaf lässt es sich frisch und munter in den neuen Tag starten. Die Schlafqualität hängt stark von der gewählten Matratze ab. Erfüllt diese in Sachen Komfort nicht alle Bedingungen, kann einem dies wortwörtlich den Schlaf rauben. Neben Federkernmatratzen erfreuen sich auch Kaltschaummatratzen großer Beliebtheit, da diese einige Vorteile mit sich bringen.

Kaltschaummatratzen

(42 Produkte)

 

Kaltschaummatratzen – Das sollten Sie wissen

Was sind Kaltschaummatratzen?

Kaltschaummatratzen beinhalten einen Kern aus aufgeschäumtem Kunststoff. Beim Aufschäumen des Materials bei niedrigen Temperaturen wird nur Luft verwendet. Sollten Sie bei Kaltschaummatratzen anfangs einen leicht chemischen Geruch wahrnehmen, seien Sie unbesorgt. Dieser ist nicht gesundheitsschädigend und lässt sich mit etwas Auslüften schnell beseitigen.

Kaltschaummatratzen sind dank der offenporigen Struktur sowohl atmungsaktiv als auch feuchtigkeitsdurchlässig und weisen eine hohe Elastizität auf. Das führt dazu, dass sie sich dem Körper ideal anpassen. Neben ihrer guten Wärmeisolation zeichnet sich die Kaltschaummatratze auch durch ihre Langlebigkeit aus. Obwohl Kaltschaum sehr gute hygienische Eigenschaften aufweist, sollten Menschen, die im Schlaf stark schwitzen, lieber zu einer anderen Matratze greifen. Für ältere Personen oder Menschen mit Rückenproblemen ist eine Kaltschaummatratze hingegen empfehlenswert. Im Normalfall verfügen Kaltschaummatratzen über drei bis sieben Liegezonen. Vor allem 7 Zonen Kaltschaummatratzen sorgen dabei für eine optimale Abstützung von Becken und Schultern und geben den Körperpartien die Möglichkeit gut einzusinken.

Wie schwer sind Kaltschaummatratzen?

Weit wichtiger als das eigentliche Gewicht von Kaltschaummatratzen ist ihr Raumgewicht. Als Berechnungsgrundlage dient hier, wie viel Kilogramm Rohmaterial für einen Kubikmeter des Matratzenkerns aufgeschäumt wurden. Sollte die Matratze ein geringes Raumgewicht besitzen, bedeutet dies, dass der Schaumstoff größere Poren besitzt. Dabei gilt: Je höher das Raumgewicht umso hochwertiger und stabiler sind die Kaltschaummatratzen.


Kaltschaummatratzen – Die richtige Größe finden

Kaltschaummatratzen mit 90 x 200 cm sind nicht nur für Einzelbetten geeignet. Viele Paare entscheiden sich dazu, zwei Matratzen dieser Größe in einem Doppelbett zu nutzen. Somit wird nicht nur der Pflegeaufwand verringert, sondern man kann die Matratze an das eigene Schlafklima anpassen. Denn Frauen bevorzugen oft ein wärmeres Schlafklima, während Männer eher zu kühleren Temperaturen neigen. Egal, für welche Kaltschaummatratzen Modelle Sie sich entscheiden, gehen Sie sicher, dass es sich um zwei Modelle mit der gleichen Matratzenhöhe handelt.

Bevorzugen Sie für Ihr Doppelbett lieber eine durchgehende Variante, wählen Sie Kaltschaummatratzen mit 180 x 200 cm. Diese eignen sich besonders, wenn beide Partner ähnliche Ansprüche an das Liegeempfinden haben.

Kaltschaummatratzen mit 120 x 200 cm bieten hingegen viel Platz für eine Person und sorgen dabei für den perfekten Schlafkomfort. Kaltschaummatratzen mit 140 x 200 cm Größe können sowohl als komfortables Einzelbett aber auch als schmales Doppelbett genutzt werden. Sollten Sie oder Ihr Partner allerdings viel Schlafplatz benötigen, wäre ein breites Doppelbett mit den Abmessungen von 180 x 200 cm die geeignetere Option.

Welche Lattenroste sind für Kaltschaummatratzen geeignet?

Für Bett- bzw. Matratzenbreiten von bis zu 140 x 200 cm können Sie zwischen einzelnen oder durchgängigen Lattenrosten wählen. Für alle Breiten darüber sind stets zwei einzelne Lattenroste zu verwenden. Wird die Matratze nur von einer Person genutzt, müssen nur die eigenen Vorlieben beachtet werden. Sollte dies nicht der Fall sein, empfiehlt sich ohnehin die Anschaffung von zwei Lattenrosten in halber Matratzenbreite. Somit kann der jeweilige Lattenrost an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, ohne die des Partners zu beeinflussen.


So pflegen Sie Kaltschaummatratzen richtig

Grundsätzlich sind Kaltschaummatratzen unkompliziert und langlebig. Um dennoch sicherzugehen, dass Sie die maximale Lebensdauer Ihrer Matratze ausschöpfen können, empfehlen wir die Matratze alle 4-8 Wochen zu wenden. Auch das Drehen des Kopf- und Fußteiles ist oft sinnvoll. Das gilt jedoch nur, sofern die Matratzenart dies zulässt. Manche Modelle können nicht gewendet werden, da sonst der Liegekomfort verloren geht. Für einen ausreichenden Fleckenschutz eignet sich ein Matratzenbezug, welchen Sie bei Bedarf auch in der Maschine waschen können.


Kaltschaummatratzen bei Möbelix kaufen

Sie sind auf der Suche nach der perfekten Matratze für Ihre Bedürfnisse? Stöbern Sie durch unseren Möbelix Onlineshop. Hier können Sie bequem von zu Hause aus Kaltschaummatratzen online kaufen. Sie möchten sich lieber vor Ort umsehen oder einen Termin zum Probeliegen vereinbaren? Kein Problem! Schauen Sie doch einfach in einer der zahlreichen Möbelix Filialen in Ihrer Nähe vorbei und lassen Sie sich von unseren Experten zum Thema Kaltschaummatratzen beraten.