C8C4C10-480er-Teaser Bono Stabmixer Agnes Stm-250.1

Mixer

In fast jedem Haushalt findet man in der heutigen Zeit einen Mixer. Diese Küchenmaschinen zählen zu den fünf beliebtesten Küchengeräten und erleichtern den Alltag immens. Doch ein Mixer bezeichnet nicht nur einen Zerkleinerer. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Mixern, die den jeweiligen individuellen Ansprüchen gerecht werden.

Shaker & Mixer

(28 Produkte)


Anwendungsgebiete von Mixern

Durch einen Mixer lässt sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Lebensmitteln und Getränken zubereiten wie beispielsweise:

  • Smoothies & Milkshakes
  • Babynahrung
  • Suppen
  • Soßen
  • Fruchtpürees
  • Schlagobers
  • Teige für Kuchen
  • Nussmilch
  • selbstgemachtes Eis
  • Cocktails uvm.

Verschiedene Arten von Mixern

Den hilfreichen Küchenhelfer gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Die Geräte unterscheiden sich hauptsächlich in der Motorleistungsstärke sowie der Beschaffenheit des Bechers und des Schneidmessers. Folgende verschiedene Mixer gibt es:

Handmixer

Handmixer haben viele unterschiedliche Funktionen und werden oft mit viel Zubehör geliefert. Rührstäbe, Quirle oder Knethaken unterstützen Sie bei der Zubereitung von Kuchen- oder Brotteigen. Sie gelten als günstige Mixer und sind ein absoluter Klassiker.

Standmixer

Ein Standmixer empfiehlt sich für jene Personen, die den Mixer fast täglich in Verwendung haben. Er steht auf einem stabilen Standfuß, ist stufenlos regelbar und besitzt mindestens vier Messerflügel. Zudem ist der Standmixer einer der sichersten Varianten.

Stabmixer

Ein Stabmixer ist viel mehr als nur ein Pürierstab: Mit ihm lassen sich diverse Lebensmittel zerkleinern oder mixen. Wenn Sie Suppen nach dem Kochen pürieren möchten, sind Sie mit dieser Art bestens bedient. Diese Mixer sind sehr platzsparend und somit für besonders kleine Haushalte gut geeignet.

Shaker & Smoothie Maker

Shaker oder Smoothie Maker stellen in Sekundenschnelle leckere Säfte her, die direkt im Behälter mitgenommen werden können. Sogenannte „Smoothies To Go“ Mixer können auch ganz einfach mit in den Urlaub genommen werden, da sie nur wenig Platz einnehmen.

Hochleistungsmixer

Möchten Sie Eiswürfel, Nüsse oder knackige Karotten zerkleinern, müssen Sie zu einem Hochleistungs- oder Profimixer greifen. Normale Mixer könnten beschädigt werden, da ihre Messerklingen nicht für sehr harte Lebensmittel geeignet sind.

Küchenmaschinen

Wenn Sie einen Teig kneten wollen, sollten Sie statt eines Mixers zu einer Küchenmaschine greifen. Diese Geräte sind wahre Multitalente!


Vorteile von Mixern

Mixer bieten diverse Vorzüge:

  • Reduzierte Zubereitungszeit: Die Zutaten müssen nicht mehr mit einem Messer zerkleinert werden.
  • Weniger Kraftaufwand: Was Sie früher per Hand schneiden oder kneten mussten, übernimmt ab jetzt die Maschine.
  • Einfache Bedienung: Selbst ohne Bedienungsanleitung können Mixer kinderleicht benützt werden.
  • Leichte Reinigung: Viele Teile von Mixern sind bereits spülmaschinenfest und deshalb besonders einfach zu reinigen.

Hilfreiche Tipps beim Kauf von Mixern

Was muss ein Mixer können?

Vor dem Kauf eines neuen Mixers sollten Sie sich Gedanken machen, wofür Sie den Mixer tatsächlich brauchen und was Sie mit ihm alles zerkleinern bzw. zubereiten möchten. Fragen Sie sich außerdem, wie oft Sie den Mixer im Einsatz haben werden und wie viele Personen diesen benutzen werden.

Welche Mixer werden für Smoothies verwendet?

Smoothies liegen absolut im Trend! Nicht jedem fällt es leicht, pro Tag fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen. Abhilfe schaffen hier leckere Säfte, die viele Vitamine und Nährstoffe enthalten. Durch spezielle Mixer erhält man besonders schnell und einfach seinen farbenfrohen Smoothie.

Doch nicht alle Mixer sind für Smoothies und Milkshakes gleichermaßen geeignet. Während für einfache Säfte ein Smoothie Maker reicht, empfiehlt sich für grüne Smoothies die Anschaffung eines Hochleistungsmixers. Viele grüne Lebensmittel sind faserig und chlorophyllhaltig und müssen mit einer größeren Kraftaufwendung und einer hohen Geschwindigkeit gemixt werden, damit die Zellebene aufgebrochen werden kann.

Was muss bei einem Mixer beachtet werden?

Achten Sie auf den optimalen Standort: Ein Mixer muss immer auf einer ebenen und stabilen Fläche aufgestellt werden. Ansonsten könnte das Gerät kippen und umfallen. Füllen Sie den Mixbehälter nur bis zur gekennzeichneten Maximalfüllhöhe ein. Der Inhalt könnte ansonsten überschwappen und bei heißen Flüssigkeiten zu schweren Verbrennungen führen.

Wie werden Mixer gereinigt?

Mixer sind generell sehr einfach zu reinigen. Grundsätzlich gilt: Reinigen Sie Ihren Mixer jedes Mal sofort nach Gebrauch. Allein das Ausspülen mit klarem Wasser entfernt den gröbsten Schmutz. Allerdings sollten Mixer trotzdem regelmäßig gründlich gereinigt werden, da sich ansonsten am Boden ein Film ansetzt, auf dem sich Erreger ansiedeln könnten.

Die Reinigung funktioniert denkbar einfach: Füllen Sie den Mixbehälter mit etwas Wasser und geben Sie ein paar Tropfen Spülmittel dazu. Schalten Sie danach den Mixer auf die mittlere oder höchste Stufe und lassen Sie ihn einige Minuten laufen. Schütten Sie das Spülwasser weg und spülen Sie den Behälter mit klarem Wasser aus. Einige Mixer verfügen übrigens bereits über Programme zur Selbstreinigung.


Shaker und Mixer bei Möbelix kaufen

Ob für Suppen, Soßen oder selbstgemachte Smoothies – bei Möbelix finden Sie eine große Auswahl an verschiedensten Mixern und Shakern für Ihre persönlichen Ansprüche. Kommen Sie in eine unserer Möbelix-Filialen und stöbern Sie durch unser Sortiment. Alternativ dazu können Sie in unserem Onlineshop bequem Mixer online kaufen.