Loungemöbel

accessibility.listing.screenReader.filterbar

Filter für
  • Sortierung
    Beliebteste
    Beliebteste
  • Weitere Merkmale
  • Material
  • Kunststoffrattan
  • Breite
  • Tiefe
  • Höhe
  • Farbe
  • Marke
  • Preis
67 Artikel

67 Artikel
60 von 67 Artikel angezeigt

Loungemöbel fürs Outdoor-Wohngefühl

Das „Wohnzimmer“ im Freien könnte nicht gemütlicher und zugleich stylischer sein als mit Loungemöbeln. Denn die beliebten Gartenmöbel stehen ihren Indoor-Verwandten um nichts nach. Ob nur ein gepolsterter Loungesessel outdoor das Drinnen „nachahmen“ soll oder die großzügige Sofa-Landschaft: Bei Möbelix werden Sie fündig.
Loungegarnitur aus Kunststoff mit Bank, Sessel und Tisch

Was zeichnet eine Gartenlounge aus?

Der moderne Lounge-Stil zeichnet sich auch draußen vor allem durch das Rundum-Relaxgefühl aus, das an exklusive Beach-Clubs erinnert. Dank hohem Sitz- und Liegekomfort, breiten Armlehnen, bequemen Rückenlehnen, großzügig bemessener Sitztiefe und weichen Polsterauflagen heben sich Loungemöbel von herkömmlichen Gartenmöbeln ab. Je nachdem wie viele Personen die Lounge in der Regel nutzen, reicht die Auswahl vom einfachen Sessel über die Sitzecke bis zur Outdoor-Wohnlandschaft. Zum Inbegriff von Komfort wird die Gartenlounge mit Extras wie Zierkissen, Sonnenblenden, verstecktem Stauraum oder einem höhenverstellbaren Loungetisch.

Vorteile von Lounge-Gartenmöbeln

  • Entspannung wie im Wohnzimmer oder Wintergarten
  • Gartenlounge-Sets mit Tisch, Sofas, Stühlen, Hocker u.v.m.
  • Weiche Polsterauflagen & Kissen für Gartengarnituren & Co.
  • Großzügige Maße bei Arm-, Rückenlehnen & Sitzflächen
  • Loungebetten, Sonnenliegen & -inseln für Extrakomfort
  • Wetterfeste & pflegeleichte Möbel- & Bezugsmaterialien

Das Material macht den Unterschied

Nicht nur was den Look, sondern auch was die Tauglichkeit der Loungemöbel outdoor angeht, gibt es bei der Materialwahl ein paar Dinge zu überlegen. Welche Materialen wie punkten, erklären wir Ihnen hier:
  1. Kunststoffe wie Polyrattan bzw. Polyester haben den Vorteil, dass sie sehr pflegeleicht und oft wetterfest sind. Loungemöbel aus flachem oder rundem Kunststoffgeflecht sind zudem aufgrund der mediterranen Optik nicht mehr von den heimischen Garten-, Terrassen- oder Balkon-Lounges wegzudenken. Eine Art von Luxus ist auch ihr geringes Gewicht, so können Sie Ihre Gartenlounge öfters mal neu arrangieren.
  2. Metalle wie Aluminium und Stahl sind besonders wetterfest, vor allem wenn sie pulverbeschichtet sind. Auch die Pflege ist ganz unkompliziert. Ob Wasser zum Abwischen oder in Form von Regen, Loungemöbel aus Metall sind sehr dankbar. Der schlichte Look, zum Beispiel in Kombination mit Polsterauflagen in Anthrazit, erfreut vor allem Minimalisten.
  3. Hölzer wie Eukalyptus oder Akazie punkten mit ihrer Härte und Robustheit. Weiters sprechen die massive Bauweise, der natürliche Look und die angenehme Haptik für Holz-Loungemöbel. Geölt kommen die warmen Farbnuancen und spannenden Maserungen von Holz besonders gut zur Geltung. Allerdings ist Holz etwas pflegeintensiver als Kunststoff oder Metall.
  4. Material-Kombinationen findet man bei Gartenlounges ebenso. Tischplatten aus Glas, Gestelle aus Stahl oder Aluminum sowie Elemente aus Holz oder Look-alikes wie Polywood kommen im Mix gekonnt zum Einsatz. Das kann optische, haptische und/oder praktische Gründe haben. Möglichst praktisch sollte nicht zuletzt die Pflege Ihrer Gartenlounge sein …

Gute Pflege für lange Freude

Selten nur mehr wird für eine moderne Gartenlounge Rattan in seiner natürlichen Form verwendet. Denn so schön das Material ist, das nachempfundene Polyrattan ist deutlich pflegeleichter. Metall wiederum hat andere Eigenschaften wie Holz und so muss jedes Material anders gepflegt werden. Polyrattan, andere Kunststoffe und Metall können Sie einfach mit milder Seifenlauge und Wasser reinigen. Holz hingegen hat es lieber nur nebelfeucht. Flecken müssen gerade bei Holz rasch entfernt werden, damit sich diese nicht ins Material „fressen“. Auch wenn das jeweilige Material wetterfest ist, sollten Sie Ihre Loungemöbel nach Gebrauch mit den passenden Schutzhüllen abdecken, um ihre Lebensdauer zu erhöhen. Nach der Freiluft-Saison heißt es für alle: ab ins „Trockene“ – in den Keller, auf den Dachboden oder ins Gartenhaus.
Möbelix-Tipp
Lounge mit Maß und Ziel
Messen Sie vorab genau aus, welche und wie viele Loungemöbel aktuell in Ihrem Außenbereich „bequem“ Platz haben. Weniger ist manchmal mehr und ergänzt ist jede modulare Gartenlounge im Nu. Fangen Sie im Zweifel mit einer Balkon-Lounge klein an – und sollte das nächste Ziel eine weitläufige Dachterrasse sein, ist die Lounge-Erweiterung dank aufeinander abgestimmter Einzelelemente kein Problem.

Zubehör & Extras für die heimelige Gartenlounge

Um bei angenehmer Temperatur ungestört relaxen zu können, empfiehlt sich ein Sonnenschirm oder ein anderer Sonnen- und Sichtschutz für Ihre Gartenlounge. Zudem machen es Extras wie vielseitig einsetzbare Hocker – als Sitzgelegenheit, Fußablage oder Beistelltisch – so gemütlich, dass Sie den Unterschied zu Ihrem Wohnzimmer kaum wahrnehmen werden. Auch die Auswahl an Farben für Gartenlounges wird immer größer. Besonders angesagt ist derzeit für Loungemöbel Braun. Aber auch zeitlose Loungemöbel in Grau erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Bezüge von Polsterauflagen und Zierkissen sind idealerweise „outdoor-beschichtet“ und abnehmbar. Das heißt: nicht nur weich und schick, sondern wie die dazugehörige Gartenlounge wetterfest oder zumindest so beschaffen, dass ihnen Feuchtigkeit nichts anhaben kann. Optimal ist dennoch, wenn Sie bis zu ihrem nächsten Auftritt ins Haus oder in eine Gartenbox dürfen.

Elegante Loungemöbel günstig kaufen

Ob alle Garten- und Terrassenmöbel Lounge-Charakter haben müssen oder nur eine Sonneninsel als „Mini-Lounge“ am Balkon für Urlaubsflair sorgen soll, ob aus Polyrattan, Metall, Holz oder einem Material-Mix: Bei Möbelix können Sie Ihre Loungemöbel günstig kaufen und von top Beratung profitieren. Apropos: Höchst profitabel für Sie ist auch unser Loungemöbel-Abverkauf gegen Ende der Gartensaison.